Streitfall

Kompromiss um den Betrieb des Schluchsees als Pumpspeicher

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Di, 16. Januar 2018 um 22:00 Uhr

Südwest

BZ-Plus Ein Meter Kompromiss: Das Freiburger Regierungspräsidium hat den Weiterbetrieb des Schluchsees als Pumpspeicher genehmigt – und Schluchseewerk und die Gemeinde berücksichtigt.

Der Schluchsee kann weiter als Stausee und Energiespeicher betrieben werden. Das Regierungspräsidium Freiburg hat am Dienstag seine Entscheidung in Wasserrechtsverfahren bekannt gegeben. In der strittigen Frage der minimalen Einstauhöhe in den Sommermonaten hat die Behörde zu einem Kompromiss gefunden: Einen Meter höher, als das Schluchseewerk wünscht, aber einen Meter niedriger, als es die Gemeinden am See fordern.

...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ