"Kreative Ideen in die Zeit danach mitnehmen"

ske

Von ske

Do, 02. April 2020

Offenburg

BZ-Plus MEIN LEBEN IN CORONA-TAGEN: Matthias Bürkle leitet das katholisches Dekanat Offenburg-Kinzigtal.

OFFENBURG (ske). Mit dem Coronavirus und den Folgen hat sich das Leben der Menschen verändert. Die BZ fragt Menschen, wie sie damit umgehen. Heute: Matthias Bürkle, 61 Jahre alt, Chef des Dekanates Offenburg-Kinzigtal, mit zwölf Seelsorgeeinheiten, leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit St.Ursula mit 14 Pfarreien.

BZ: Wie und wo verbringen Sie die erzwungene Ausgangsbeschränkung?
Bürkle: Ich komme weiterhin sowohl meinen Leitungsaufgaben als auch meinen seelsorgerlichen Aufgaben nach, aber jetzt mehr per Telefon, per Mail, nur mit den engsten Mitarbeitern in der persönlichen Absprache. Ich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ