Lebensraum in Gefahr

Die Krebspest wütet im Dreisamtal – und bedroht den seltenen Dohlenkrebs

Michael Saurer

Von Michael Saurer

Mi, 14. August 2019 um 15:46 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Gefahr in der Idylle: Die gefürchtete Krebspest ist im Dreisamtal bei Freiburg ausgebrochen – ausgerechnet im wichtigsten Lebensraum des seltenen Dohlenkrebses, den es nur in Südbaden gibt.

Die Höhenlagen des Dreisamtals bei Oberried sehen idyllisch aus. Kühe grasen, die Wiesen sind in diesem Sommer saftig grün – nicht zuletzt auch, weil sich zahlreiche Bachläufe dort in Richtung Dreisam schlängeln. Doch in Teilen der Gewässer grassiert seit Monaten ein gefürchteter Erreger, der einem der wertvollsten Bewohner der Bäche den Garaus machen könnte: dem Dohlenkrebs.

"Wir haben eine große Verantwortung, die Art zu erhalten." Regina Biss Fragt man Regina Biss nach der Bedeutung des Dohlenkrebses, dann beginnen ihre Augen zu leuchten. "Wir haben eine große Verantwortung, die Art zu erhalten", sagt die Biologin, die im Regierungspräsidium Freiburg (RP) im Referat Naturschutz und Landschaftspflege arbeitet, mit einer Mischung aus Melancholie und Kampfgeist. Die Wichtigkeit des Dohlenkrebses kann sie leicht erklären.

Dohlenkrebs kommt nur in Südbaden vor
Es gibt drei einheimische Krebsarten in Baden-Württemberg: Der Edelkrebs ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ