"Antrittsgelder" für S-Bahn-Bau

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Mo, 24. Dezember 2018

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Zweckverband Regio Nahverkehr billigt Mehrausgaben.

KREIS EMMENDINGEN. Koste es, was es wolle: Der Zweckverband Regio Freiburg hält am Projekt Breisgau-S-Bahn 2020 fest, auch wenn die Kosten dafür teilweise aus dem Ruder laufen. "Es stand die Frage im Raum, ob wir aussteigen", erklärte der Vorsitzende, Emmendingens Landrat Hanno Hurth, in der jüngsten Verbandsversammlung, "aber es ist nicht zu erwarten, dass die Baupreise sinken".

Darum hätte auch ein Aufschieben der Baumaßnahmen nichts gebracht. Und der Nutzen und Sinn sei nicht infrage gestellt, den die Elektrifizierung der bisher noch mit Dieseltriebwägen befahrenen Bahnlinien am Kaiserstuhl, im Elztal und von Neustadt nach Donaueschingen verspreche. Also genehmigte die Verbandsversammlung bei einer Gegenstimme die schon im November angefallenen Mehrausgaben von 6,7 Millionen Euro, die von der Deutschen Bahn für den teurer gewordenen Ausbau auf der Höllentalbahn West zwischen Freiburg und Titisee angefordert wurden. Das Geld kommt von den drei ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ