B-31-Zukunft hängt am Bundesverkehrswegeplan

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Do, 16. Juli 2015

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Staatssekretär Norbert Barthle trifft sich auf CDU-Termin mit Bürgermeistern und Initiativen für die B 31 West.

GOTTENHEIM. Das Bundesverkehrsministerium begrüßt, dass das Land einlenkt und das Planfeststellungsverfahren für den zweiten Abschnitt der B 31 West zwischen Gottenheim und Breisach abschließen möchte. Das erklärte der parlamentarische Staatssekretär Norbert Barthle bei einem Treffen, zu dem der CDU-Abgeordneten Matern Marschall von Bieberstein und sein Landtagskollege Patrick Rapp ins Gottenheimer Rathaus eingeladen hatten. "Hätten wir gewusst, dass das Land am Freitag die Wiederaufnahme des Verfahrens zusagt, hätten wir uns dieses ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ