Einen neuen Aufbruch für die Regio wagen

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Mi, 12. September 2018

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Die Freiburger Regio-Gesellschaft meldet sich mit grenzüberschreitenden Themen zurück.

FREIBURG. Die Regio-Gesellschaft Schwarzwald-Oberrhein will nach Jahren im Dämmerschlaf wieder öffentliche Wirksamkeit entfalten. Unter dem Motto "Regio im Aufbruch" will sich die 1985 gegründete Organisation der großen grenzüberschreitenden Themen annehmen, die aktuell auch Politik und Verwaltungen beidseits des Rheins wieder verstärkt beschäftigen: die Ablösung der Wirtschaftskraft des Kernkraftwerks Fessenheim durch einen Industriepark und der Bau einer Bahnverbindung zwischen Breisach und Colmar. Als Interessenvertretung für die deutsche Seite der Region will die Gesellschaft dazu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ