Gastronomen fordern mehr Flexibilität

Volker Münch

Von Volker Münch

Fr, 06. November 2015

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Beim ersten Tourismusgipfel im Landkreis ging es um Arbeitszeiten, Ankünfte und (hohe) Ansprüche.

MÜLLHEIM. Was ist wichtig für den Wirtschaftszweig Tourismus? Dem sollte beim ersten Tourismusgipfel nachgegangen werden. Vertreter von Hotellerie, Gastronomie, der Kurbäder und der Politik, rund 60 Personen aus den Kommunalverwaltungen, aus der regionalen Politik und aus Touristikbüros diskutierten in Müllheim diese Frage gemeinsam.

Müllheims Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich zufolge ist Tourismus ein hoch emotionales Thema. "Das Geheimnis unseres Erfolgs ist, die Kräfte von Gastronomen, Hotellerie und Winzern zu bündeln, unsere Vertriebswege und die Online-Angebote zu stärken", erklärte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ