Interneteinkäufe unter falschem Namen

Sophia Hesser

Von Sophia Hesser

Sa, 09. April 2016

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

24-jähriger Kaiserstühler muss wegen Computerbetrugs und Diebstahls in 27 Fällen für zwei Jahre und sieben Monate ins Gefängnis.

FREIBURG/KAISERSTUHL. "Ich bin nicht kaufsüchtig", erklärte der Angeklagte vor dem Richter des Schöffengerichts in Freiburg mit fester Stimme. Ihm wurde vorgeworfen, zwischen April 2013 und August 2014 zahlreiche Mode- und Pflegeartikel im Internet bestellt zu haben. Soweit nichts Verbotenes. Doch der Angeklagte muss nun ins Gefängnis, hatte er bei der Bestellung doch nicht den eigenen Namen angegeben, sondern die Personalien seines Mitbewohners. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ