Petition für Mundart im Radio

Muettersproch-Gsellschaft ist enttäuscht von Gesprächen mit dem SWR

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Do, 29. Dezember 2016 um 18:31 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Mehr als 12.000 Unterschriften für mehr Alemannisch im Radio hat die Gsellschaft dem SWR überreicht. Nach einem Treffen mit Verantwortlichen des Senders macht sich jedoch Ernüchterung breit.

12147 Stimmen für mehr Alemannisch im Radio: die Muettersproch-Gsellschaft hat das Ergebnis ihrer Unterschriftenaktion an den SWR übergeben. Im Sommer hatten die Heimatsprachler eine Petition mit dem Ziel gestartet, wieder mehr Mundart im Radio zu hören. Damals wurden 50 000 Unterschriften als Ziel ausgegeben. Die Gesellschaft wurden in Stuttgart von der Direktorin des Senders empfangen. Zufrieden sind die Aktivisten für das Alemannische mit dem Gespräch nicht.

Der SWR war nicht auf die zentrale Forderung eingegangen
Das Treffen war Chefsache, die Stimmung gut, das Ergebnis jedoch dürftig – zumindest aus Sicht der Muettersproch-Gsellschaft. Mit 12 147 Unterschriften im Gepäck ist der Vorstand des Vereins für alemannische Sprache ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ