Scharmützel bei der Debatte um die Infrastruktur

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Do, 01. Dezember 2016

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Kreis investiert nächstes Jahr fünf Millionen Euro in Straßen / Forderung nach mehr Geld von der Landesregierung.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Die Sanierung von Kreisstraßen sorgt hat Konfliktpotential. Dabei wurde im Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Infrastruktur nicht nur über die Sache selbst diskutiert, vielmehr nutzten einige Fraktionen den Anlass, um ihren Unmut an der Landespolitik zu formulieren. Vor allem die Förderpolitik wurde beanstandet. "Wer eine Straße sanieren will, muss erst einen sechs Meter breiten Radweg beantragen", sagte etwa Rudolf Gwinner (FDP). ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ