Malterdingen

Star-Winzer Bernhard Huber ist gestorben

cjz, ja

Von Charlotte von Grote & Sylvia-Karina Jahn

Fr, 13. Juni 2014 um 08:57 Uhr

Kreis Emmendingen

Er gehörte zu den ganz Großen der Branche: Bernhard Huber, Winzermeister des Weinguts Huber in Malterdingen, ist am Mittwoch gestorben. Mit 55 Jahren erlag er einem Krebsleiden.

Bernhard Huber, der berühmte Winzermeister des Weinguts Huber in Malterdingen, ist am Mittwoch gestorben. Das bestätigt seine Ehefrau Barbara Huber. Der 55-Jährige erlag einem Krebsleiden. Im September 2012 war es diagnostiziert worden.

Der 1959 geborene Winzer war vor allem für seine Spätburgunder Rotweine berühmt. Er galt als einer der besten seines Fachs und spielte im Konzert der feinsten "Pinot Noirs" mit. 2007 wurde der Rotweinpionier zum besten deutschen Winzer gekürt.
...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung