"Wir brauchen eine gerechtere Verteilung der Arbeit"

Thomas Mink

Von Thomas Mink

Do, 15. Juli 2010

Kreis Lörrach

Die Kreis-SPD definiert ihre Position zur Sozialpolitik neu und schwenkt mit der Partei ein auf die Linie einer sozialeren Arbeitswelt.

LÖRRACH. Die SPD will sich erneuern, und der Kreisverband Lörrach mischt dabei kräftig mit. Von den Hartz-Reformen, der Riester-Rente, der Rente mit 67 und anderen unter Kanzler Schröder beschlossenen Reformen rücken die Genossen mittlerweile ab. Bei der Delegiertenversammlung in Haagen am Dienstagabend formulierten sie Forderungen für eine sozialere Arbeitswelt.
"Fairness auf dem Arbeitsmarkt" ist ein Positionspapier überschrieben, das der Bundesparteitag als Teil des Parteiprogramms beschließen soll. Die Parteibasis war aufgefordert, das Papier zu diskutieren und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung