Astrazeneca

Kreisimpfzentrum fährt Sonderschichten mit Astrazeneca-Impfungen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 01. April 2021 um 18:25 Uhr

Kreis Emmendingen

Trotz der Empfehlung den Impfstoff von Astrazeneca für Berechtigte unter 60 Jahren nicht mehr zu verwenden, werden im Kreisimpfzentrum nun ab Samstag buchbare Termine frei.

Das Kreisimpfzentrum in Kenzingen ist am Ostermontag, 5. April, geöffnet. An diesem Tag und am Dienstag, 6. April 2021 stehen vor allem die Ersatztermine für die Mitte März vom Impfstopp von AstraZeneca betroffenen Personen auf dem Plan. Dies teilt das Landratsamt nun mit. Durch die seit Mittwoch erfolgte Umstellung der Impfstoffe werden kurzfristig Impfdosen von Astrazeneca frei, die umgehend impfberechtigten Personen zur Verfügung gestellt werden sollen. Das Kreisimpfzentrum legt hierzu am Dienstag und Mittwoch nach Ostern Sonderschichten ein und impft bis 22 Uhr. Die freien Termine für AstraZeneca werden am Samstag, 3. April, eingestellt und können an diesem Tag ab etwa 15 Uhr über http://www.impfterminservice.de gebucht werden. Eines muss dabei unbedingt beachtet werden: Diese zusätzlichen Buchungen für dieses Sonderkontingent gelten ausschließlich für Astrazeneca, im Kreisimpfzentrum ist eine Umbuchung auf einen anderen Impfstoff ausgeschlossen.

Nach der Entscheidung der Bundesregierung, den Impfstoff von Astrazeneca in der Regel nur noch an Personen über 60 Jahre einzusetzen, lief der Betrieb im Kreisimpfzentrum (KIZ) bisher regulär weiter. Alle gebuchten Termine konnten wahrgenommen werden, dies bleibt auch für den Rest der Woche bis Karfreitag so. Die Impfstoffe wurden umgestellt: Personen über 60 Jahre werden mit Astrazeneca geimpft, die Unter-60-Jährigen Jahren erhalten jetzt den Impfstoff von Biontech-Pfizer. Wer über 60 Jahre ist und jedoch bereits einen Termin mit Astrazeneca gebucht hat, wird auch mit Astrazeneca geimpft. Eine Umbuchung auf einen anderen Impfstoff - derzeit ist das In Kenzingen der Impfstoff von Biontech-Pfizer - ist in diesen Fällen im Kreisimpfzentrum nicht möglich. Hier kann ausschließlich über den Terminservice ein neuer Termin mit einem anderen Impfstoff gebucht werden. Wer unter 60 Jahren ist, aber dennoch mit Astrazeneca geimpft werden will, kann diesen Impfstoff dennoch nach entsprechender ärztlicher Beratung beim geplanten Impftermin im Kreisimpfzentrum erhalten.