Almabtrieb in Simonswald

Kühe und Ziegen ziehen durchs Dorf – und dazu gibt’s Musik, Tanz und gutes Essen

Horst Dauenhauer

Von Horst Dauenhauer

Di, 17. September 2019 um 12:13 Uhr

Simonswald

Simonswald feiert wieder drei Tage lang den Almabtrieb. Los geht’s am Freitag mit den Almrockern, am Samstag gibt’s einen Heimatabend und nach dem Einzug der Tiere eine Bauernolympiade.

Am Wochenende vom Freitag, 20., bis Sonntag, 22. September, steht Simonswald wieder ganz im Zeichen des beliebten Almabtriebs, mit reichlich Brauchtum und musikalischer Unterhaltung. Gaudi und viel Spaß wird es auch wieder bei den ländlichen Disziplinen der rustikalen Bauernolympiade geben. Das bunte Spektakel hat sich zu einem echten Höhepunkt im Simonswälder Festkalender entwickelt. Einheimische, Feriengäste und viele Besucher aus der Region freuen sich auf das bäuerliche Ereignis. Der Simonswälder Almabtrieb, zu dem die Trachtenkapelle einlädt, ist außerdem für die gute Verpflegung sowie Kaffee und Kuchen bekannt.

Almparty im Festzelt

Los geht es am Freitag um 20 Uhr mit einer fetzigen Almparty im extra aufgebauten Festzelt auf dem Sägplatz, bei der die Live-Band Almrocker Dirndl und Lederhosen wackeln lässt. Am Samstagabend ab 20 Uhr dürfen sich die Festbesucher auf den traditionellen Heimat- und Brauchtumsabend mit der Trachtenkapelle freuen, bei dem die schönen Trachten gezeigt, Tänze und traditionelles Brauchtum vorgeführt werden (Eintritt frei).

Der Einzug von Kühen und Ziegen

Am Sonntag stehen wie gewohnt die Vierbeiner im Mittelpunkt. Gegen 11.30 Uhr werden die buntgeschmückten Kühe, begleitet von der Trachtenkapelle Mühlenbach, von ihrer Bergweide in Haslach-Simonswald durch die Kirchstraße zum Festplatz geführt. Auf der Festwiese können dann die geschmückten Vierbeiner bewundert werden, während im Festzelt die Blasmusik zum Alm-Frühschoppen aufspielt. Da Musik alleine nicht satt macht, serviert die Trachtenkapelle deftigen Festtagsbraten. Nachmittags sorgen die Blaskapellen aus Merdingen und Prinzbach-Schönberg für musikalische Kurzweil. Zur Kaffeestunde wartet ein reichhaltiges Kuchenbuffet auf die Gäste. Spannend wird es wieder ab 14 Uhr bei der urigen Bauernolympiade, bei der wie immer die Gaudi im Mittelpunkt steht. Für das beliebte Almquiz haben sich die Jüngsten der Trachtenkapelle, fünf Kinder, drei Mütter und ein Vater, gemeinsam mit drei Ziegen auf die Gemeindewaage gestellt. Nun gilt es deren Gesamtgewicht zu erraten. Auf die Quizsieger und die Olympiateilnehmer warten praktische Gewinne.

Info: Vorverkauf für die Almrocker (Vorverkauf 9 Euro, Abendkasse 10 Euro) gibt es bei den Sparkassen in Simonswald und Bleibach, Volksbank Simonswald, Puschini Waldkirch, sowie bei den Musikern und unter reservierung@tk-simonswald.de