Account/Login

Künstliches Grün wird bald ausgerollt

  • Mi, 24. August 2016
    Rheinfelden

     

Beim Spatenstich für den Kunstrasenplatz beim SV Herten lobt Klaus Eberhardt den Impuls des Vereins fürs Sportstättenkonzept.

Spatenstich für den Kunstrasen in Hert...) und Timo Schneider (Firma Schleith)   | Foto: Heinz Vollmar
Spatenstich für den Kunstrasen in Herten: Frank Vollmer (FV Degerfelden/von links), Manfred Mehlin (SV Herten), die Ortsvorsteherinnen Karin Reichert-Moser und Sabine Hartmann-Müller, OB Klaus Eberhardt, Rüdiger Zorn und Tobias Obert (Tiefbauamt), Kurt Sänger (Rapp Regioplan) und Timo Schneider (Firma Schleith) Foto: Heinz Vollmar

HERTEN. Was lange währt, wird endlich gut. Dieses Sprichwort gilt auch für den lang ersehnten Bau des städtischen Kunstrasenplatzes beim SV Herten. Nachdem im Europastadion in Rheinfelden im vergangenen Jahr der erste Kunstrasenplatz im Rahmen des Sportstättenkonzepts der Stadt gebaut wurde, fand am Montag auch der Spatenstich für den Bau des Kunstrasenplatzes beim SV Herten statt.

In seiner kurzen Ansprache erinnerte Oberbürgermeister Klaus Eberhardt noch einmal an das gesamte Sportstättenkonzept der Stadt, das maßgeblich von einer Initiative des SV Herten ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar