Kurz gemeldet

bz, masi

Von BZ-Redaktion & Martin Siegmund

Mi, 11. März 2020

Tennis

Titel für Fisch und Rival — Rotkamm qualifiziert

TENNIS

Titel für Fisch und Rival

Einen langen Atem brauchten die Tennissenioren bei der Hallen-Bezirksmeisterschaft. Weil bei den Partien der M 60, M 65 und M 70 in Müllheim fast drei Stunden der Strom ausfiel, hier aber noch in den zweiten von vier Spielorten Badenweiler ausweichen konnte. Zum anderen waren die Titelentscheidungen hart umkämpft. So benötigte Karl-Heinz Rival (TC Lörrach) über zwei Stunden, um das M-65-Finale gegen Bernhard Dischinger (TC RW Waldkirch) im Match-Tiebreak für sich zu entscheiden (7:6, 3:6, 10:4). Harte Arbeit war auch der Triumph von Markus Fisch (TC 1923 Grenzach), der im Endspiel Dietrich Heidegger (TC RW Waldkirch) mit 7:5, 6:3 bezwang. Jeweils im Finale unterlagen Astrid Fritz (TC 1923 Grenzach/AK 50) und Elisabeth Vollrath (TC Lörrach/60).

SKI ALPIN

Rotkamm qualifiziert

Skirennfahrer Urs Rotkamm vom SC Waldshut hat beim Deutschlandpokal in Damüls, Österreich, drei Top-Zehn-Platzierungen erreicht. Nach Rang drei (Riesenslalom) und neun (Slalom) siegte er mit Team 1 des Schwarzwälder Skiverbandes, das sich als Gesamtdritter für die deutsche Meisterschaft qualifiziert hat. Im Deutschen Schüler-Cup (DSC) erreichte Lena Jehle (SC Wehr) im Riesenslalom den dritten Platz, eine weitere Top-Fünf-Platzierung erzielte Finja Mangler (SC Todtnau/beide U 14) als Fünfte. Beim DSC-Finale der U 12 in Unterjoch kam Eva Höcht von der SZ Rheinfelden auf die Plätze 27 (RS), 55 (SL) und drei (Team). Im DSC-Endklassement belegt sie Rang 38.