Kurz gemeldet

bz, uwo, khr, jun

Von BZ-Redaktion, Uwe Rogowski, Karl-Heinz Rümmele & Helmut Junkel

Mi, 23. September 2020

Triathlon

Buckel holt Landestitel — Männer im Becken vorn — Ullmann springt Rekord — Modricker springt solide — Ohne Böllen und Wieden

LEICHTATHLETIK

Buckel holt Landestitel

Bei der baden-württembergischen Leichtathletik-Meisterschaft der U 23 und U 18 in Walldorf hat die Albbruckerin Jennifer Buckel von der LG Hohenfels den U-23-Titel im Speerwurf (42,28 Meter) gewonnen. Bronze über 400 Meter Hürden sicherte sich Jona Wind (TuS Lörrach-Stetten/U 18) mit persönlicher Bestzeit in 1:00,43 Minute. Simea Thanei (TV Wehr) qualifizierte sich mit persönlicher Bestleistung (14,69 Sekunden) für das A-Finale der U 18 über 100 Meter Hürden und wurde Sechste (15,01 sek). Bei den Hindernis-Titelkämpfen gewann David Kiefer vom TV Bad Säckingen konkurrenzlos über 2000 Meter (6:14,55 Minuten).

TRIATHLON

Männer im Becken vorn

Magnus Männer hat beim stark besetzten Pushing Limits Race als 14. erneut seine gute Form unterstrichen und dabei in der Triathlonszene vor allem seinen Ruf, ein exzellenter Schwimmer zu sein, bekräftigt. In Ratingen gewann er die erste Disziplin des Ausdauerdreikampfs und nahm die Tagesprämie von 500 Euro mit. Der 20-jährige Zeller blieb beim Bahnen-Schwimmen über 1000 Meter als einer von nur drei Athleten in 11:39 unter der Zwölf-Minuten-Marke und startete mit knapp 20 Sekunden Vorsprung auf die Radstrecke, die über anspruchsvolle, weil sehr wellige 40 Kilometer führte. Beim Einzelzeitfahren (57:13 min) ließ der Triathlet der Turnerschaft Langenau acht der 23 Konkurrenten hinter sich und ging als Zehnter auf die Zehn-km-Laufstrecke, die er als 16. abschloss (34:38). Gesamtzeit: 1:43:30 Stunden. Das Rennen war hochkarätig besetzt, bei den Frauen mit Olympiateilnehmerinnen. Mit Gustav Iden aus Norwegen (1:37:49) gewann bei den Männern der aktuelle Weltmeister der Ironman-Mitteldistanz. Ex-Junioren-Vize-Weltmeister Jonathan Zipf (1:41:06/ Herbolzheim) wurde Siebter, hinter dem Vize-Europameister von 2016, Florian Angert (Weinheim/1:41:02).

LEICHTATHLETIK

Ullmann springt Rekord

Christopher Ullmann (ESV Weil/Old Boys Basel) hat in Weil einen neuen Stadionrekord aufgestellt. Bei der ESV-Vereinsmeisterschaft im Nonnenholz sprang der Schweizer im zweiten Versuch 7,31 Meter weit – seine persönliche Bestweite in diesem Jahr liegt bei 7,81 m. SKISPRINGEN

Modricker springt solide

Eine Woche nach dem ersten Deutschlandpokalspringen der Saison 2020/21 waren die baden-württembergischen Skispringer bei einem Alpencup-Wettbewerb erneut auf der Berchtesgadener Kälbersteinschanze gefordert. Quirin Modricker vom SC Hinterzarten brachte dabei solide Sprünge ins Tal, der Schopfheimer erreichte im Auftaktwettkampf der 51 Starter Rang 21 und sprang tags darauf auf den 22. Platz.

TAUZIEHEN

Ohne Böllen und Wieden

Die Bundesligisten der Tauziehfreunde Böllen und des Tauziehclubs Wieden werden am kommenden Wochenende nicht an der deutschen Meisterschaft teilnehmen, die vom Deutschen Rasenkraftsport- und Tauziehverband (DRTV) in diesem Jahr in reduzierter Form veranstaltet werden wird. Am Sonntag, 27. September, ermittelt der DRTV in Goldscheuer die neuen Titelträger in drei Klassen: Männer (bis 700 Kilogramm), Mixed-Senioren (Aktive) und Junioren. Die diesjährige Bundesliga-Saison hatte der DRTV pandemiebedingt absagen müssen.