Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Di, 04. Mai 2021

Deutschland

Verdachtsfall — Vorsitzender ausgetreten

AFD BERLIN

Verdachtsfall

Der Berliner Verfassungsschutz hat einem Zeitungsbericht zufolge den Berliner Landesverband der AfD als extremistischen sogenannten "Verdachtsfall" eingestuft. Das schreibt die Berliner Morgenpost (Montagsausgabe) unter Berufung auf Sicherheitspolitiker aus dem parlamentarischen Raum. Der Verfassungsschutz kann die Berliner AfD damit auch mit nachrichtendienstlichen Mitteln beobachten, etwa durch das Anwerben von V-Leuten oder das Abhören von Telekommunikation.

JUNGE ALTERNATIVE

Vorsitzender ausgetreten

Marvin Neumann, der erst Mitte Mai gewählte Vorsitzende der Jungen Alternative (JA), der Nachwuchsorganisation der AfD, hat seinen Austritt aus der Partei erklärt. Das bestätigte ein Sprecher am Montag. Neumann war in der vergangenen Woche wegen früherer rassistischer Äußerungen in sozialen Medien in die Kritik geraten. Ihm drohte der Parteiausschluss.