Account/Login

Kurze Spange statt Bundesstraße

Manfred Frietsch
  • Mi, 18. Februar 2009
    Gottenheim

     

Landesnaturschutzverband verwirft Weiterbau der B 31 West / Im äußersten Fall nur eine Entlastungsspange an Bötzingen vorbei

GOTTENHEIM. Die Region braucht keine neue B 31 West. Das ist die Überzeugung des Landesnaturschutzverbandes (LNV). Der Dachverband verschiedenster Umwelt- und Naturschutzorganisationen fordert, auf den zweiten geplanten Abschnitt zwischen Gottenheim und Breisach zu verzichten. Den ersten, im Bau befindliche Teil, könne man im äußersten Fall mit einer Spange zur Landesstraße 114 zwischen Bötzingen und Wasenweiler verlängern.

Für Ekkehard Köllner, Sprecher des regionalen LNV-Arbeitskreises ist der Fall klar: "Der meiste Verkehr hier ist Ziel- und Quellverkehr aus den Ortschaften, es braucht keine Durchgangsstraße." Auch gebe es über die Autobahn mit der jetzigen B 31 von der Ausfahrt Bad Krozingen bis nach Breisach eine leistungsfähige, gut ausgebaute Strecke für den Durchgangsverkehr zwischen Breisach ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar