Breitensport

Läufer trotzen beim 12. Freiburg-Marathon Wind und Wetter

Matthias Eisele

Von Matthias Eisele

So, 29. März 2015 um 21:18 Uhr

Leichtathletik

Temperaturen von knapp über zwölf Grad und dazu ein stürmischer Wind: Der 12. Freiburg-Marathon war nichts für Zartbesaitete. Vor allem die Windböen machen den 11.137 Startern am Palmsonntag zu schaffen. Gewonnen haben das größte Breitensport-Event im Südwestzipfel der Republik zwei Freiburger.

Vorjahressieger Lukas Naegele gewinnt den Marathon der Männer, Ann-Kathrin Htellstern siegt bei den Frauen. Die Schnellsten im Halbmarathon sind der Italiener Gianluca Borghesi und Jeanine Kaskel aus Bad Säckingen.
Wimmelbild ohne Dieter
"Das sind die Fotos, die die Fotografen lieben", ruft der Streckenmoderator und blickt auf die wabernde Menschenmasse vor sich. Wie recht er hat. An dem kollektiven Massenzappeln beim morgendlichen Start an der Madisonallee kann man sich nur schwer sattsehen. In der ersten Reihe zippelt Vorjahressieger Lukas Naegele nervös an seiner ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung