Nabu beklagt Vandalismus

Drähte der Weidezäune auf dem Langenhard wurden durchschnitten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 17. Februar 2020 um 13:42 Uhr

Lahr

Der Naturschutzbund Lahr beklagt wiederholte Sachbeschädigung auf dem Langenhard und kündigt Strafanzeige gegen Unbekannt an: Der Draht von Weidezäunen wurde durchschnitten.

Die Lahrer Ortsgruppe des Naturschutzbundes (Nabu) beklagt wiederholte Sachbeschädigung an den aufgestellten Weidezäunen auf dem Langenhard und kündigt eine Strafanzeige gegen Unbekannt an.

Wie der Langenhard-Beauftragte der Nabu-Bundesstiftung, Walter Caroli, in einer Pressemitteilung informiert, haben sich Unbekannte "in krimineller Weise wiederholt als Drahtabschneider betätigt", was ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ