Baden-Württemberg

Land stellt Gelder für mehr Schutz vor Synagogen bereit

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Di, 15. Oktober 2019 um 20:28 Uhr

Südwest

BZ-Plus Das Landeskabinett stellt eine Million Euro für Sicherheitsmaßnahmen an jüdischen und israelischen Objekten bereit. Die Regierung reagiert damit auf den Terroranschlag von Halle.

Als Reaktion auf den Terroranschlag von Halle will das Land Baden-Württemberg eine Million Euro zusätzlich für den Schutz jüdischer Einrichtungen aufwenden. Das Kabinett hat die außerplanmäßigen Ausgaben am Dienstag beschlossen.
"Der Terrorakt auf eine Synagoge in Halle lässt einen fassungslos und auch beschämt zurück", sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) vor Journalisten. "Dass 75 Jahre nach dem Zivilisationsbruch durch die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung