Account/Login

Baden blüht (12)

Langzeitarbeitslose gärtnern für Bedürftige in Sexau und Freiburg

  • & Petra Kistler

  • Sa, 16. Mai 2015, 10:05 Uhr
    Haus & Garten

     

In den Tafelläden in der Region werden übriggebliebene Lebensmittel zu sehr niedrigen Preisen an Bedürftige verkauft. Dank der Tafelgärten in Sexau und Freiburg ist frisches Obst und Gemüse dabei.

Blick ins Sexauer Gewächshaus  | Foto: Kistler
Blick ins Sexauer Gewächshaus Foto: Kistler
1/4
Christine Schultis macht diese Erfahrung mit ihrem "tollen Team" jeden Tag aufs Neue. Komposttherapie nennt sie dies, "wer den ganzen Tag zusammen in der Erde wühlt, erfährt was". Schließlich haben Menschen und Pflanzen vieles gemeinsam: Sie können Wurzeln schlagen, aufblühen – und über sich hinauswachsen.
Christine Schultis, die Frau mit dem Gefühl für Grün und der sozialen Ader, leitet den Tafelgarten in Sexau. Die Idee des Projekts: Langzeitarbeitslose bauen Salat und Gemüse an, das kostenlos an die Tafelläden geht, damit sich auch Menschen mit wenig Geld regelmäßig mit knackfrischem Biogemüse versorgen können. Eine klassische Win-win-Situation, von der alle profitieren.
"Ich arbeite lieber an der frischen Luft als immer nur daheimzusitzen." Giovanni Der Hintergedanke: Frauen und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar