Account/Login

Leerstand oder Verdrängung?

  • So, 06. Januar 2019
    Südwest

     

Der Sonntag Basel hat zahlreiche erfolgreiche Zwischennutzungen, doch es gibt grundsätzliche Kritik.

Von Leerraum zum Freiraum: Bald soll h...ds mal diskutiert, mal getanzt werden.  | Foto:  Pressefoto BASF
Von Leerraum zum Freiraum: Bald soll hier tagsüber gegessen und abends mal diskutiert, mal getanzt werden. Foto:  Pressefoto BASF
1/2

Zwischennutzungen können kurzfristig preiswerte Freiräume erschaffen. Sie stehen aber auch in der Kritik, langfristig zur Vertreibung alteingesessener Bewohner beizutragen.

Schaut man aus Südbaden nach Basel, ist es ein Zwischennutzungsparadies: Ehemalige Güterbahnhofsflächen und Gewerbeareale erstrahlen in den buntesten Farben, die Freiheit versprechen – vor wenigen Jahren noch auf dem Erlenmattareal, seit einigen Jahren schon an der Uferstraße und demnächst dort, wo langfristig der neue Stadtteil Klybeck entstehen soll. Um ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar