DDR-Dopingopfer wollen keinen Schlussstrich

dpa

Von dpa

Mi, 08. April 2009 um 07:36 Uhr

Leichtathletik

Mit Empörung und Betroffenheit haben Opfer des DDR-Dopings und Wissenschaftler auf den Freifahrtschein zur Weiterbeschäftigung für fünf Leichtathletiktrainer nach deren Geständnis reagiert.

"Das ist eine politische Perversion und ein Fall fürs Parlament", sagte die ehemalige Sprintstaffel-Weltrekordlerin Ines Geipel aus Berlin. Die Gruppe von DDR-Dopingopfern um Geipel, die sich schon zuvor gegen das Vorgehen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) gewehrt hatte, will sich juristisch kundig machen. "So wird das nicht gehen, und so werden wir das auch nicht hinnehmen", sagte Geipel.
Der Heidelberger Molekularbiologe Werner Franke kritisierte die Dopingbekenntnisse als unzureichend: "Sie wollen mit ihrer geschichtslosen Aufarbeitung, dass das ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung