Revolte in Libyen

Leitartikel: Staat vor dem Zerbrechen

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Do, 24. Februar 2011

Kommentare

Wie Dominosteine fallen die Diktaturen im arabischen Raum: Erst rebellierten in Tunesien die Menschen gegen das Regime und forderten Freiheit und Gerechtigkeit, dann in Ägypten, und jetzt verliert auch der libysche Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi die Kontrolle über sein Land. Die Art und Weise allerdings, wie sich Gaddafi im Fernsehen an sein Volk wandte, lässt erahnen, dass er nicht so leicht zu vertreiben ist wie Tunesiens Staatschef Ben Ali oder der ägyptische Präsident Husni Mubarak. Gaddafi ist größenwahnsinnig und unberechenbar. Gerne ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung