Nach Ausweichmanöver erfolgt die Beleidigung

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Mo, 10. August 2020

Lenzkirch

(BZ). Ein 51-jähriger Autofahrer musste am Donnerstag gegen 12 Uhr einem auf der Bundesstraße 315, im Bereich der Abzweigung Steig, einem herannahenden Fahrzeug ausweichen. Über das aufgezwungene Ausweichmanöver war der Mann so erbost, dass er sich dazu entschloss, umzudrehen und dem anderen Verkehrsteilnehmer zu folgen. Im Ortsbereich Lenzkirch nahm der Mann sein Handy zur Hand, um den anderen Fahrzeugführer zu fotografieren. Dies bemerkte der 24-jährige Fahrzeuglenker und zeigte dem Fotografen den ausgestreckten Mittelfinger. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Zeugen oder Geschädigte des Vorfalls sich unter Tel. 07651/ 93360 zu melden.