Leserbriefe

Elisabeth Suchant

Von Elisabeth Suchant (Waldkirch)

Fr, 03. September 2021

Leserbriefe Emmendingen

INRIED
Gewinner und Verlierer
Zum BZ-Artikel "BI fehlt Beteiligung der Öffentlichkeit" vom 26. August:
Bei dem kommunalpolitischen Abend der CDU zum Thema Inried hatte ich den Eindruck, dass es vielen Rednern um die Baupolitik der Stadt Waldkirch in den letzten Jahren geht und dass das Inried der berühmte Tropfen ist, der das Fass zum Überlaufen bringt. Das Vorhaben der Firma Faller in Waldkirch zu bauen, wurde an diesem Abend nicht infrage gestellt. Ebenso war in anderen Äußerungen der Bürgerinitiative zu lesen, dass man Faller in Waldkirch halten möchte. Jetzt steht in diesem Artikel, dass von den Initiatorinnen der Bürgerinitiative in Zweifel gezogen wird, ob Faller ein Waldkircher Traditionsunternehmen sei. Darum geht es hier doch nicht, sondern um die Menschen, die seit Jahrzehnten bei Faller arbeiten. Will man wirklich diese Familien gegen die jungen Familien mit Kindern, die Wohnraum suchen, ausspielen?

Bürgerentscheide schaffen oft Gewinner und Verlierer. Der Bürgerentscheid zum Naturbad in Waldkirch war hart umkämpft und riss viele Gräben auf. Wollen wir das wieder? Zukünftig wäre auch ein "Bürgerrat" ein Weg, der sich mit den Möglichkeiten der Bebauung beschäftigt. Zum Beispiel mit: Wie kann man den Einfluss der Stadt auf künftige Bauvorhaben vergrößern? Wie schafft man bezahlbaren Wohnraum für junge Familien? Und vieles mehr! Elisabeth Suchant, Waldkirch