LESETIPP: Gefährliche Versuchungen

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Sa, 01. August 2020

Literatur & Vorträge

Warum gewinnen autoritäre Regime in der westlichen Welt an Bedeutung? Warum finden Politiker wie der US-Präsident Donald Trump oder Jaroslaw Kaczynski, Vorsitzender der polnischen Partei Recht und Gerechtigkeit, so viele Anhänger? Die amerikanische Historikerin und Pulitzer-Preisträgerin Anne Applebaum gibt in ihrem neuen Buch "Twilight of Democracy" Antworten auf diese Fragen. Das Buch ist deshalb so lesenswert, weil die Autorin nicht nur elegant und einfach wissenschaftliche Erklärungsansätze erläutert. Sie zeichnet diese besorgniserregende Entwicklung auch aus einer sehr persönlichen Perspektive heraus nach. Etliche ihrer Freunde aus dem liberal-konservativen Lager aus Osteuropa, Großbritannien und den USA sind den verführerischen Versuchungen des Autoritarismus schon gefolgt. Nun stellen sie sich in seinen Dienst – unter anderem in den sozialen Medien oder als Unterstützer kruder Verschwörungstheorien. Das Buch ist für all diejenigen, die sich wundern, warum der Siegeszug von Rechtsstaat, Demokratie und Meinungsfreiheit nach dem Fall der Mauer ein so überraschendes Ende gefunden hat.

Anne Applebaum: Twilight of Democracy (Englisch). Verlag Doubleday, New York 2020. 224 Seiten, 19,99 Euro
.