Landgericht Mannheim

Lidl muss für kopierten Saftmacher Schadenersatz zahlen

Martin Dahms

Von Martin Dahms

Mi, 08. Juli 2020 um 12:09 Uhr

Südwest

BZ-Plus Ein spanischer Kleinunternehmer erfindet einen Trockenfrucht-Saftmacher, Lidl bringt ein fast identisches Produkt auf den Markt. Das war nicht recht, urteilt das Mannheimer Landgericht.

Wenn Lidl einfach nur Klarheit haben wollte, dann hat das Unternehmen die jetzt. Es darf bestimmte "Vorrichtungen zur Getränkeherstellung", die es einst unter dem Namen "Ernesto Veggie Drink Maker" unter die Leute brachte, in Deutschland vorerst nicht mehr anbieten oder in Verkehr bringen.
Ein praktisches Gerät, um Horchata herzustellen
"Der inländische Vertrieb des angegriffenen Produkts durch die Klägerin verletzt in Ermangelung eines Benutzungsrechts das Klagepatent", sagt das ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung