Account/Login

Eine zweite Zukunft

  • Mo, 23. Januar 2012
    Liebe & Familie

     

Vor elf Jahren adoptierte eine deutsche Lehrerin einen minderjährigen Flüchtling aus Westafrika.

Es war ein Sommertag vor elf Jahren. An Maria Pfeiffers* Tisch im Esszimmer saß, wie seit vier Wochen jeden Mittwochnachmittag, der sechzehnjährige Junge, um mit ihr Deutsch zu lernen. Da ließ sie Vokabeln und Grammatik für einen Moment beiseite und fragte: "Welche Pläne hast du? Wie stellst du dir deine Zukunft vor?" Benga musste nicht lange überlegen. "Ich werde die Kinder des Präsidenten töten", schoss es aus ihm heraus.
Nicht, dass der schwarze Halbwüchsige besonders gewalttätig gewesen wäre. Aber irgendein Ventil brauchte er offenbar für die schrecklichen Erlebnisse, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar