Psychologie

Familiengeheimnisse können über Generationen belasten

Eva Tenzer

Von Eva Tenzer

Mo, 12. Dezember 2016 um 16:39 Uhr

Liebe & Familie

Familiengeheimnisse werden oft gewahrt, um Angehörige zu schützen – doch Ungesagtes kann enorme psychische Wirkungen haben. Warum ist es so schwer, mit einem Geheimnis zu leben?

Viele Familien hüten ein Geheimnis, manchmal über Generationen hinweg. Psychologen untersuchen, wie sich das auf die Beteiligten auswirkt und wann es besser ist, die Wahrheit ans Licht zu lassen. Therapeuten helfen beiden Seiten, konstruktiv damit umzugehen.

Im Film "Die Wohnung" erzählt der israelische Dokumentarfilmer Arnon Goldfinger die Geschichte seiner Großmutter Gerda. Nach deren Tod ist es seine Aufgabe, ihre Wohnung leer zu räumen und beim Durchsehen alter Fotos und Briefe stößt er auf ein gut gehütetes Familiengeheimnis: Seine jüdischen Großeltern, die Deutschland wegen der Nazis verlassen mussten, waren über Jahre hinweg eng mit einem SS-Offizier befreundet – ein Schock für den Enkel.

Warum ist es so schwer, mit einem Geheimnis zu leben?
Wie ein Detektiv erforscht er die verschwiegene Vergangenheit seiner Familie und sagt am Ende über diese Reise: "Zunächst dachte ich, dass die Eigenart meiner Familie, über die Vergangenheit kein Wort zu verlieren, einzigartig sei. Doch seit der Film lief, sehe ich, dass Menschen ihn mit Fragen an ihre eigenen Eltern verlassen, die sie offensichtlich nie gestellt haben. Oder dass andere sich darüber bewusst werden, ihren Kindern bisher wichtige Dinge verschwiegen zu haben."

Unzählige Filme und Romane beziehen ihre Spannung aus einem "dunklen Familiengeheimnis" und üben damit magische Anziehungskraft auf das Publikum aus. Die besondere Dynamik ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ