Account/Login

fudder-Serie

Liebe in Zeiten von Corona: Weshalb wir unsere Hochzeit abgesagt haben

Franziska Städtler

Von Franziska Städtler

Di, 26. Mai 2020 um 09:59 Uhr

Menschen (fudder) Menschen

Aktuell sind in Deutschland in den Standesämtern nur noch Hochzeiten zu zweit möglich. Viele Paare nehmen diese Möglichkeiten trotz der Einschränkungen wahr. Aber was geht Paaren durch den Kopf, die ihre gesamte Trauung absagen oder verschieben?

Worum geht es eigentlich heutzutage beim Heiraten?  | Foto: Lauren Richmond (unsplash.com)
Worum geht es eigentlich heutzutage beim Heiraten? Foto: Lauren Richmond (unsplash.com)
Worum geht es eigentlich heutzutage beim Heiraten? Diese Frage stellt sich mir seit neuestem immer wieder, obwohl ich dachte, dass ich darauf schon längst eine Antwort hatte. Natürlich um Liebe, heißt es da gleich, worum denn sonst?
Ausgelöst durch die massiven Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie und der Folge, dass unsere Hochzeitsfeier nicht wie geplant im April stattfinden kann, komme ich nun doch etwas ins Zweifeln, was genau der Sinn und Zweck des Heiratens eigentlich sein sollte. Bitte nicht falsch verstehen, ich zweifle keineswegs an der Liebe, weder zu meinem künftigen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar