Der Peter-Huchel-Preisträger Gerhard Falkner

Hyperion zum halben Preis

Michael Braun

Von Michael Braun

Do, 02. April 2009 um 16:05 Uhr

Literatur

Der Lyriker Gerhard Falkner ist der Peter-Huchel-Preisträger 2008. Ausgezeichnet wurde sein Band "Hölderlin Reparaturen". Ein Porträt des in Berlin und Bayern lebenden Autors.

Heute erhält der in Berlin und Franken lebende Lyriker Gerhard Falkner in Staufen den Peter-Huchel-Preis – am Geburtstag des Namensgebers. Seinen Band "Hölderlin Reparatur" kürte die siebenköpfige Jury der vom Land Baden-Württemberg und dem SWR vergebenen Auszeichnung zum herausragenden Gedichtband des Jahres 2008. Ein Porträt.

Wenn der 1951 geborene Dichter Gerhard Falkner regelmäßig seine polemischen Blitze auf die Lyrik-Szene schleudert, ist es ratsam, in Deckung zu gehen. Denn der Zorn des "Minnesängers der Moderne" (Kurt Drawert über Falkner) ist gewaltig. Falkner spricht – und die Gattung erbebt. Zuletzt hatte er in einer Philippika in der Literaturzeitschrift Bella triste ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung