Account/Login

Unbequem und zum Nachdenken anregend

Annemarie Rösch
  • Di, 03. April 2012
    Literatur

     

Evelyn Hecht-Galinski kritisiert in ihrem Buch "Das elfte Gebot" Israel.

Hecht-Galinski  | Foto: Promo
Hecht-Galinski Foto: Promo
Evelyn Hecht-Galinski ist eine streitbare Autorin. Allein der Titel ihres Buches "Das elfte Gebot: Israel darf alles" provoziert. Die Tochter Heinz Galinskis, des langjährigen Vorsitzenden des Zentralrats der Juden in Deutschland, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar