"Ich recherchiere gern"

Joachim Schneider

Von Joachim Schneider

Sa, 05. Mai 2018

Literatur & Vorträge

BZ-INTERVIEWmit der Autorin Lilian Loke über ihren zweiten Roman / Lesung in Freiburg.

Für ihr Debüt "Gold in den Straßen" erhielt sie zahlreiche Preise und Stipendien. 2015 las die Münchnerin daraus in Freiburg, nun kommt Lilian Loke mit ihren zweiten Roman "Auster und Klinge" an die Dreisam. Darin trifft der heimliche Einbrecher und Familienvater Victor nach seinem Gefängnisaufenthalt auf den radikalen Künstler Georg, der mit seinem Millionen-Erbe aus der Fleischindustrie hadert. Joachim Schneider sprach mit der Autorin über Kunst, Ausweiden und soziale Themen.

BZ: Frau Loke, hat die Recherche zum Roman Spaß gemacht?
Loke: Ich recherchiere gern, weil mich interessiert, wie Dinge funktionieren, zum Beispiel wie man ein Schwein schlachtet oder in Häuser einbricht, aber auch, was sich hinter Dingen verbirgt. Die umfangreiche Recherche zu globalen Produktions- und Arbeitsbedingungen hat natürlich auch Kraft gekostet, weil ich dem Thema gerecht werden wollte.
BZ: Wie nah mussten Sie rangehen in der Fleischfabrik?
Loke: In eine ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ