Machtverschiebung nach Osten

Dietmar Ostermann

Von Dietmar Ostermann

Do, 07. Juni 2018

Literatur & Vorträge

Der Freiburger Sozialdemokrat Gernot Erler analysiert die Weltlage und warnt vor einer Eskalationsspirale.

Wenn Politiker am Ende ihrer Karriere ein Buch schreiben, dann geht der Blick oft zurück. Gernot Erler, bis vorigen Herbst SPD-Bundestagsabgeordneter aus Freiburg, bis April Russland-Beauftragter der Bundesregierung, seither im politischen Ruhestand, hat darauf verzichtet, ausführlich seine Zeit auf der politischen Bühne aufzuarbeiten. Das macht "Weltordnung ohne den Westen?" zu einem hochaktuellen Buch, weil es die großen Fragen einer sich rasant wandelnden globalen Ordnung diskutiert.

Erler analysiert Zustand, Perspektiven und Ziele der vier Global Players – der globalen Mächte USA, China, Europäische Union und Russland. Und er macht sich die Mühe, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ