Zeichnen, um zu protestieren

Dora Schöls

Von Dora Schöls

Di, 04. Dezember 2018

Literatur & Vorträge

Das Basler Cartoonmuseum zeigt eine Retrospektive des Comic-Künstlers Jacques Tardi.

Eine blonde Frau steht inmitten eines Schlachtfeldes, um sie herum Gewehre, Soldatenhelme, Stacheldraht. Zu ihren Füßen schwimmt rotes Blut, über ihr scheint der Himmel zu brennen. Die rechte Hand zur Faust geballt, in der linken eine Gitarre – so zeichnet der Comic-Großmeister Tardi seine Frau, die Sängerin Dominique Grange. Die Botschaft: mit Musik, mit jeglicher Form von Kunst, gegen Krieg, gegen Gewalt, gegen Ungerechtigkeiten. Er gehört zu den ganz Großen der Cartoonwelt: Den französischen Zeichner Jacques Tardi zeigt das Cartoonmuseum Basel in einer Retrospektive. Der 72-Jährige hat ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ