Lob für gute musikalische Entwicklung

Heinz Vollmar

Von Heinz Vollmar

Di, 14. Januar 2020

Inzlingen

Hauptversammlung des Musikvereins Inzlingen und seines Fördervereins .

INZLINGEN. Der Musikverein Inzlingen nimmt mit seinem vergangenes Jahr verpflichteten Dirigenten Daniel Meyer eine sehr positive musikalische Entwicklung. Die geordnete Vereinsstruktur mit dem engagierten Vorstand sorgt dafür, dass der Verein einen hohen kulturellen Stellenwert in der Gemeinde genießt. Als "tollen Haufen" bezeichnet Bürgermeister Marco Muchenberger den Musikverein Inzlingen. Er lobte die herausragende Jugendarbeit sowie das große Engagement des Vereins. Vorsitzender Martin Reinl blickte bei der Hauptversammlung am Freitag auf ein spannendes Jahr zurück.

Rückblick: Dazu zählte Reinl das Kennenlernen des Dirigenten Daniel Meyer, die Integration junger Musiker, das Waiefescht und das Thema Kinderschutz. Das Kinderschutzkonzept werde im Frühjahr an alle Eltern der Musikverein-Kinder verschickt und beim Jugendkonzert im Juli öffentlich vorgestellt. Die Zusammenarbeit mit Meyer bezeichnete Reinl als spannend und gut. Vor allem die gut vorbereiteten Proben und seine organisatorische Arbeit habe das Orchester musikalisch vorangebracht. Als voll gelungen bezeichnete er die Vorbereitungen fürs Jahreskonzert, ein musikalischer Höhepunkt im Jahr 2019, über den man sehr positive Rückmeldungen erhalten habe. Besonders erfreut zeigte sich Reinl über den Eintritt von sieben Jugendlichen in den Aktivkörper des Musikvereins. Dankesworte richtete er an Elisabeth Baader, deren Handschrift die musikalische Jugendarbeit wesentlich mitbestimme.

Eine sehr positive Bilanz seiner Arbeit auch Daniel Meyer. Der Musikverein Inzlingen leiste hervorragende Jugendausbildung und garantiere eine gute Basisarbeit. Für die Jugendleitung skizzierten Leandra Zens und Fiona Meier ein sehr positives Bild. 107 Kinder und Jugendliche werden ausgebildet.

Ausblick: Meyer kündigte an, die Konsolidierung des Sommerprogramms werde fortgeführt. Das Kirchenkonzert bezeichnete er auch als Standortbestimmung für sich selbst. Das Jahreskonzert solle wie gewohnt einen traditionell-klassischen sowie einen Unterhaltungsteil umfassen. Wichtig sei ihm, dass auch der Spaß nicht zu kurz komme, so der neue Dirigent.

Wahlen: 2. Vorsitzender Stephan Auer, Schriftführerin Tiana Gottstein, Notenwartin Elisabeth Baader, Aktivbeisitzer Samuel Hefele, Passivbeisitzer Annette Karth, Materialverwalterin Sofia Bleile, 2. Kassierer Florian Bachthaler, Kassenrevisoren Karl Fisch und Marcel Meier.

Ehrungen: Goldene Vereinsehrennadel für Harold Stern und Klaus Ferrini für 40 Jahre Mitgliedschaft. Hans Drechsle wurde für 50-jährige Treue geehrt. Die Ehrennadel in Silber erhielt Roland Haag für 25 Jahre.

Mitglieder: 285, davon 47 Aktive.

Kontakt: Musikverein Inzlingen, Riehenstraße 99, 79594 Inzlingen, Telefon 07621/14322.

Bei der Hauptversammlung des Fördervereins des Musikvereins Inzlingen hat der Vorsitzende Klemens Frey auf viele Veranstaltungen zur Unterstützung des Musikvereins im vergangenen Jahr verwiesen. Die Einnahmen daraus habe man dem Hauptverein zukommen lassen, teilte Klemens Frey mit. Bei der Vorstandswahl gab es keine Veränderungen. Wiedergewählt wurden Vorsitzender Klemens Frey, Kassierer Siegbert Wiedmer und Schriftführer Thomas Reinger. Der Förderverein hat 49 Mitglieder.

Kontakt: Klemens Frey, Steinenweg 18, 79594 Inzlingen. Tel. 07621/164138.