Notfalls auch vor Gericht

Martin Wunderle

Von Martin Wunderle

Sa, 20. September 2014

Löffingen

Eine Rechtsanwaltskanzlei verhandelt im Auftrag der Stadt mit dem Internetanbieter Overturn über eine Auflösung des Vertrags.

LÖFFINGEN. Die Rechtsanwaltskanzlei Iuscomm aus Stuttgart soll in der strittigen Frage über eine mobile Funklösung für die Ortsteile Dittishausen und Reiselfingen mit der Firma Overturn verhandeln. Sollten diese Verhandlungen scheitern, will die Stadt die entsprechende Ausschreibung vom Dezember 2013 aufheben und damit auch einen Rechtsstreit riskieren. Der Gemeinderat hat der Verwaltung in der Sitzung am Donnerstagabend grünes Licht für dieses Vorgehen gegeben.

Anfang Dezember 2013 hatte der Gemeinderat die Versorgung der Ortsteile Unadingen, Dittishausen und Reiselfingen mit schnellem Internet per Funk an die Firma Overturn vergeben. Direkt danach kam aus dem Ortsteil Unadingen heftiger Widerstand und die Forderung nach einer zukunftsfähigen Lösung per Glasfaserkabel. Daraufhin traf die Stadt eine Vereinbarung mit der Firma Overturn, Unadingen gegen Zahlung von 1900 Euro aus dem Vertrag zu entlassen.

Danach allerdings ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ