Haushalt

Lörrach muss sparen und die Steuern erhöhen

Willi Adam

Von Willi Adam

Do, 03. Dezember 2020 um 17:38 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Lörrach schlittert in eine Krise: Die Stadt muss sparen und nach Einschätzung des Oberbürgermeisters auch die Steuern erhöhen. Zur Finanzierung von Investitionen werden Kredite notwendig sein.

Die Stadt Lörrach wird um eine Erhöhung von Grund- und Gewerbesteuer nicht herumkommen. Außerdem wird die Stadt Lörrach zu Finanzierung ihrer Investitionen in naher Zukunft wieder auf Kredite zurückgreifen müssen, wobei der Rahmen, den das Regierungspräsidium als Aufsichtsbehörde genehmigen wird, derzeit nicht absehbar ist. Im Etat für das kommende Jahr fehlen derzeit noch acht Millionen Euro bis zum ausgeglichenen Ergebnis.
Erstes Ziel sei es nun, einen genehmigungsfähigen Haushalt für 2021 zu erarbeiten – noch ohne Steuererhöhungen. Dann ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung