Haushaltsberatungen Lörrach

Der Burghof erhält nur einen Verlustausgleich für 2019 und 2020

Willi Adam

Von Willi Adam

Sa, 07. Dezember 2019 um 19:00 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Der Burghof bekommt zusätzliches Geld, um seine Verluste auszugleichen. Eine Zuschusserhöhung soll das aber nicht sein. Zuerst will der Gemeinderat eine Grundsatzdiskussion führen.

Die Burghof GmbH wird für 2020 keinen höheren Kulturzuschuss erhalten. Somit ist klar, dass sie voraussichtlich auch 2020 einen Verlust einfahren wird. Stattdessen bezahlt die Stadt nun einen höheren Verlustausgleich, so dass am Ende doch die gleiche Summe (200.000 Euro) zusätzlich an die Kultureinrichtung geht. Bei der Vorberatung des Haushaltsplans gab es für dieses Modell eine breite Mehrheit. Die Deklarierung der Zuwendung als Verlustausgleich soll den Eindruck vermeiden, der Burghof bekomme schon vor einer Grundsatzdebatte mehr Geld.

Die Vorgeschichte
Seit einigen Jahren schon rechnet Burghof-Geschäftsführer Markus Muffler vor, dass der städtische Kulturzuschuss (derzeit 1,48 Millionen Euro) nicht ausreicht, um den Basisbetrieb des Hauses, das auch für die Organisation des "Stimmen"-Festivals zuständig ist, zu sichern. Diesem Basisbetrieb sind die Fixkosten zugeordnet, also im wesentlichen Personal- und Raumkosten. ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ