Lörrach

Die unterschiedlichen Bräuche und Speisen am Martinstag

Jannik Jürgens

Von Jannik Jürgens

Sa, 11. November 2017 um 15:30 Uhr

Lörrach

Der heilige Martin soll ein asketisches Leben geführt haben. Doch in Lörrach scheint sich am Namenstag fast alles ums Essen zu drehen. Eine Übersicht der Entstehungsgeschichte.

Schnägge-Esse der Narrenzunft
Um 11 Uhr und elf Minuten beginnt die Narrenzunft mit dem traditionellen Schnägge-Esse im Lasser-Saal die Fastnachtssaison. Dabei werden Losung, Protektor und Beförderungen bekannt gegeben. Warum die Narren lieber Weinbergschnecken verspeisen als Martinsgänse? "In Lörrach ist das einfach Tradition", sagt Andreas Glattacker von der Narrenzunft. Wie die Tradition genau entstanden sei, weiß er nicht. Früher habe es am Tüllinger Berg viele Schnecken gegeben, vielleicht habe das damit zu tun. Dass die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ