Drei Länder, 30 Museen, ein Thema

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Fr, 04. Mai 2018

Lörrach

Vernetztes Ausstellungsprojekt "Zeitenwende 1918/19" ist auf der Zielgeraden / Lörracher Dreiländermuseum koordiniert das Vorhaben.

LÖRRACH. Das große Museumsprojekt "Zeitenwende – Le Tournant 1918/19" ist einen Schritt weiter. Am Donnerstag kamen wieder Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Häuser zum Netzwerktreffen im Lörracher Dreiländermuseum zusammen, außerdem traf das gemeinsame Faltblatt ein. Die Übersicht lässt erahnen, welche Breite an Themen das Projekt 100 Jahre danach abbildet. Das Dreiländermuseum, das "Zeitenwende" koordiniert, ist Schauplatz der Überblicksausstellung.

Das war auch schon beim Netzwerk-Projekt 2014 so, als der Erste Weltkrieg im Mittelpunkt stand. Dieses Mal geht es um die einschneidenden Veränderungen, die der in Frankreich "La Grande Guerre" genannte Krieg nach seinem Ende in den Ländern am Oberrhein brachte. Seit Anfang 2015 arbeiten die 30 beteiligten Museen – 16 in Deutschland, sechs in der Schweiz, acht in Frankreich – zusammen. Am Donnerstag trafen sich und Vertreter der Häuser in Lörrach, um ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ