Eine neue Generation fühlt sich im Jugendtreff wohl

Britta Wieschenkämper

Von Britta Wieschenkämper

Mi, 05. Juni 2019

Lörrach

Erfreuliche Entwicklung der Besucherzahl im Stadtteil Hauingen / Lob für Betreuung der Dieter-Kaltenbach-Stiftung.

LÖRRACH-HAUINGEN (wik). Der Jugendtreff Hauingen erfreut sich großer Beliebtheit: Im Jahr 2018 wurde er rund 250-mal häufiger besucht als im Jahr zuvor – rund 770 Mal. Die Leiterinnen des Jugendtreffs, Katja Thiele und Pia Portmann, berichteten im Ortschaftsrat über die Entwicklung des Treffs im Jahr 2018. Es laufe sehr gut, sagen sie.

"Wir sind sehr froh, dass die Dieter-Kaltenbach-Stiftung den Jugendtreff betreut", betonte Annette Bachmann-Ade (SPD). Seit 18 Jahren gibt es die Einrichtung; im Jahr 2006 zog sie nach einem Umbau in den ehemaligen Fahrradkeller der Astrid-Lindgren-Grundschule. "Wir haben im letzten Jahr den Raum neu gestaltet", berichtete Katja Thiele. So konnten die Küchenzeile und die Theke erneuert sowie ein gespendetes Sofa aufgestellt werden und die Kinder gestalteten auch noch gemeinsam die Eingangstür neu. "Richtig gemütlich" sei der Raum geworden, schilderte sie. Falls noch weitere Wünsche offen seien, sollten sich die Jugendlichen an den Ortschaftsrat wenden, bot Gerd Turowski (CDU) an. "Dann können wir schauen, wie wir unterstützen können."

Erfreulich entwickelte sich die Besucherzahl. Nicht nur sehr viel häufiger kamen die Kinder und Jugendlichen, auch hat sich ein Generationswechsel vollzogen. Die Älteren sind dem Treffpunkt entwachsen und kommen nur noch gelegentlich zu Besuch. Dafür habe sich eine Teenieclique von 9- bis 14-Jährigen gebildet, die regelmäßig kommt.

Neu sei zudem ein monatlicher Aktionsplan, in dem die Vorhaben, Ausflüge, künstlerischen und sportlichen Angebote angekündigt werden. In dem Plan informieren Thiele und Portmann dann auch immer gleichzeitig über die Angebote in den Jugendtreffs in Haagen, Tumringen und Brombach, die ebenfalls von ihnen betreut werden. So haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, auch an Aktionen anderer Treffs mitzumachen.

Übers Programm und kurzfristige Änderungen informieren Thiele und Portmann z. B. über Instagram. Der Jugendraum öffnet dienstags, 18 bis 21 Uhr, donnerstags, 17 bis 20 Uhr, und freitags, 15 bis 18 Uhr.

Aktuelle Infos über die Jugendarbeit auf Instagram: http://mehr.bz/ojl