En passant in der Stadt Kunst entdecken

Nikolaus Trenz

Von Nikolaus Trenz

Sa, 17. Juli 2010

Lörrach

Der Lörracher Skulpturenweg durch die Innenstadt mit modernen Plastiken renommierter internationaler Künstler / Ein Beitrag zur Lebensqualität.

LÖRRACH. Kunst begegnet einem im öffentlichen Raum in Lörrach häufig. Auch das trägt zur Lebensqualität bei. Eine Stadt, die sich solches leistet, lässt sich nicht allein von Sach- und Zweckmäßigkeiten leiten. Sie hat ein umfassendes Bild der lebenswerten Stadt eben. In Lörrach sind ausweislich der Homepage der Stadt (http://www.loerrach.de und der Broschüre "Stadterkundler" 23 Kunstwerke im Lörracher Skulpturenweg verbunden.

Dieser Rundgang beginnt am Burghof bei Bruce Naumans "Truncated Pyramid Room", kurz Pyramide, und endet nicht weit entfernt am Brunnen mit dem Lebensbaum Michael Fischers auf dem Marktplatz. Anfang und Ende des Skulpturenweges lassen erkennen, dass der Begriff Skulptur hier weit gefasst wird: die historischen Brunnen von Urs Bargetzki aus Jurakalkstein, etwa der auf dem Alten Marktplatz, gehören dazu, auch die neuen Brunnen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ