Premiere im Bühneli

Herrlich dämliches Gezänk

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

So, 13. September 2015 um 15:28 Uhr

Lörrach

"Mi Chuchi" heißt das neue Stück des Theater s’ Bühneli – und eine Küche ist denn auch der Schauplatz handfester Meinungsverschiedenheiten.

LÖRRACH. Zänkisches Wortgeplänkel zwischen zwei Frauen – eine Alemannin die eine, die andere eine Preußin, die die Nase ziemlich hoch trägt – und manch ein Streit, der in Handgreiflichkeiten mündet: Das Bühneli legt gerade mit "Mi Chuchi" mal wieder einen volkstümlichen Mundartschwank auf die Bretter. Das Theater an der Brombacher Straße bietet Komödienstadl auf alemannisch. Dem Premierenpublikum hat das am Freitag zwei Stunden lang Lachsalven entlockt und am Ende lang anhaltende Beifallsstürme.

Berti Salomons Geschichte um zwei sehr unterschiedliche Frauen, die ein Mann vom Wohnungsamt dazu verdonnert hat, Haus und Küche zu teilen, bietet jede Menge Situationskomik, die der alte Regiefuchs Günther Geiser bestens in Szene zu setzen wusste. Schon für den Beginn des ersten Akts ist ihm etwas Besonderes eingefallen. Er lässt nicht einfach den roten Samtvorhang ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ