Vermächtnis

Die K. H. Eberle Stiftung ist innovativ, mutig und zukunftsweisend

Peter Gerigk

Von Peter Gerigk

Sa, 25. August 2018 um 00:02 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Nach Karl Helmut Eberles Tod gingen seine Immobilien in eine Stiftung über. Sie schüttet jährlich 1,5 Millionen Euro für Forschung und Wissenschaft aus.

90 Millionen Euro schwer ist die Dr. K. H. Eberle Stiftung, die ihren Sitz in der Basler Straße 23 A in Stetten hat. Der wesentliche Teil ihres Kapitals ist in Immobilien angelegt. Aus dem Bestand ihrer 190 Wohnungen, zu denen auch 15 Gewerbeeinheiten gehören, ist das Steigenberger Hotel Stadt Lörrach im Wortsinne herausragend: Seine 20 Etagen im Turm sind auf 63 Meter Höhe verteilt. Dazu kommen die 49 Studios und Apartments im Boardinghouse. Rund 40 Millionen Euro kostete der Bau des Hotels.

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ