Mit "Lena Ly" auf (fast) allen Meeren

Maja Tolsdorf

Von Maja Tolsdorf

Fr, 08. Januar 2010

Lörrach

Dieter Marx aus Brombach bekam den Weltumseglerpreis / Fasziniert von Weite und Wellen / "Nirgendwo gibt es ein Paradies".

LÖRRACH. Drei Jahre lang hat Dieter Marx aus Brombach die Welt umsegelt – allein. Die Liste seiner Häfen liest sich wie der Index eines Weltatlas. Im November bekam Marx dafür in Cuxhaven den Weltumseglerpreis überreicht sowie die "Trans-Ocean-Medaille". Außerdem erkannte ihm die Jury des Trans-Ocean-Vereins zur Förderung des Hochseesegelns auch den Blauwasser-Langwimpel für hervorragende Leistung zu.

Doch es war nicht das Bedürfnis, etwas Außergewöhnliches zu leisten, das den heute 65-Jährigen 2006 dazu veranlasste, mit seiner zwölf Meter langen und vier Meter breiten "Lena Ly" zu einer Weltumseglung aufzubrechen. Vielmehr sei es die Liebe zum Segeln und zur Natur gewesen, die ihn dazu bewog, sagt Marx. Viele Erlebnisse und Erinnerungen hängen an der Zeit auf dem Meer. "Ich beschäftige mich immer wieder damit, das alles nach und nach aufzuschreiben", sagt Marx.

Im September 2006 begann die Reise in Frankreich und führte ihn zunächst ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ