Neue Eindrücke für Kampf gegen Beschneidung

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Sa, 26. März 2011

Lörrach

Lörracherin zurück aus Afrika.

Es war eine sehr weite Reise für einen guten Zweck. Christiane Vollquardsen unterstützt den Verein Netzwerk Rafael, der sich gegen die Beschneidung von Frauen in Tansania stark macht. Das Netzwerk Rafael unterstützt Projekte in dem ostafrikanischen Land. Vollquardsen ist dorthin geflogen, um sich die Arbeit selbst anzusehen. Jetzt ist sie zurück und will auf das Thema aufmerksam machen und darüber informieren.

Fast 7000 Kilometer liegen zwischen Deutschland und Tansania. Christiane Vollquardsen hat sie zurückgelegt – und das nicht um Urlaub zu machen. Die Lörracherin unterstützt seit vielen Jahren von Deutschland aus das Netzwerk Raffael, das gegen die weibliche Genitalverstümmelung kämpft, die in Tansania kulturell verankert ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ